ziRLvilcourage

In Zusammenhang mit der von Christian Forster organisierten Veranstaltung „Zivilcourage“ am 17. Juni im Veranstaltungszentrum B4 wurden auf dem Zirler Gemeindeamt und dem B4 Wortkreationen aus dem sprachkabi.net von Wilfried Schatz platziert. Sie sollen die Bevölkerung animieren, über den Aktionstag hinaus über dieses wichtige gesellschaftspolitische Thema nachzudenken und zu kommunizieren.

Die Wortkreationen versuchen, Assoziationen zur Marktgemeinde Zirl (mit ihren Ortsteilen) herzustellen und beschäftigen sich mit den Themen des Aktionstages: Zivilcourage, Gewaltprävention, Migration, fairer Handel, Menschenrechte.

Aufgeklebt werden

auf dem Gemeindehaus: ziRLvilcourage, dirschenbACHTSAM, martinsWANDLUNG, AUFZEIGENhofen

auf dem Veranstaltungszentrum B4: martinsbüHELD, gewALTERNATIVE, verFLUCHT, HINTERFRAGENstein, schlossbACHTUNG

Im Bild v.r. Veranstaltungs-Organisator Christian Forster, Bgm. Mag. Thomas Öfner und Wortkünstler Wilfried Schatz. Foto: Forster

zirl1_IMG_5354

 

Wortdesign für Chirurgenkongress

Das Gesamtdesign für den Österreichischen Chirurgenkongress in Salzburg war die jüngste Arbeit aus dem sprachkabi.net. Dazu gehörte auch Imagewerbung für diese wichtige medizinische Disziplin in der Mozartstadt.

Das Outfit des hochkarätig besetzten internationalen 17. Bundeskongresses der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie vom 25. – 27. Mai im Congress Salzburg stammt von Wortkünstler Wilfried Schatz: Das Logo, die Kongresstaschen und Saalbezeichnungen sowie WortKunst-Einlagen bei der offiziellen Eröffnung – aber auch Außenwerbung auf Litfaßsäulen und an Bushaltestellen in der Stadt prägten das Ereignis. Wortkreationen wie „gesundheiter“, „SymPatient“, „ProfesSorgen“, „SchweSternstunde“ und „PrOperation“ brachten Teilnehmer und Passanten zum Schmunzeln und Nachdenken.

salz_IMG_5104 salz_IMG_5194 salz_IMG_5199 salz_IMG_5216

 

WortKunst zur Migration in Lana

Migration ist das Thema einer WortKunst-Ausstellung, die am 21. Mai in der Freiluftgalerie Lana (Südtirol/Italien) eröffnet wurde.

Die auffälligen Bilder in der Fußgängerzone Am Gries befassen sich in drei Sprachen (deutsch, italienisch und englisch) mit diesem aktuellen gesellschaftspolitischen Problem. Absicht ist es, um Verständnis für Menschen zu werben, die auf der Schattenseite der Lebensstraße zurechtkommen müssen und dafür Hilfe brauchen. 17 Wörter wie „BenvenUtopia“, „Highway to HelP“ und „GebUrteil“ sollen die Passanten zum Nachdenken über dieses humanitäre Thema anregen.

Die plakatierten Wortkreationen seien  „Blüten, die im Kopf zu Früchten werden“, zitierte Bgm. Dr. Harald Stauder bei der Eröffnung aus einem aktuellen Zeitungsartikel. Die WortKunst bleibt bis Ende August zu sehen, zusätzlich werden Freecards ausgegeben.

lana_IMG_4986

WortFenster und Freecards auf Landesmuseen-Homepage

Ehrenvolle Platzierung der WortFenster und der WortKunst-Freecards auf der Homepage tiroler-landesmuseen.at – danke an das Team um Leiter Mag. Karl C. Berger und Mag. Anna Horner für die Einladung an das sprachkabi.net, zur auch gesellschaftspolitisch wichtigen Sonderausstellung „Alles fremd – alles Tirol“ einen Beitrag zu leisten. Zu sehen ist die Sonderschau noch bis November.

wortfenster1_homepage_landesmuseen_Dok3

Ein WortKunst-Häferl für „Hubsi“

Sehr gefreut hat sich Hubert „Hubsi“ Trenkwalder über eine WortKunst-Tasse aus dem sprachkabi.net. Wenn er das jeweils nötige Getränk einfüllt, kann sich der Chef  der international gefragten Musikgruppe „Die Trenkwalder“ auf seinen Reisen damit vor und nach den Auftritten stärken. So wird aus dem Trenkwalder mit dem richtigen Gebräu aus Miraculix‘ Zauberkessel ein GeTrenkwalder. Im Bild der „Hubsi“ mit Lavendel-Wirt Martin Sponring (l.).

hubsi1_13183257_1132862970088719_36350747_n.

Freecards im Volkskunstmuseum

Zur Ausstellung „Alles fremd – alles Tirol“ im Innsbrucker Volkskunstmuseum wurden 25 Freecards mit Wortkreationen aus dem sprachkabi.net zu diesem top aktuellen Thema aufgelegt. Die Ausstellung mit dem Highlight „Völkertafel“ ist bis 6. November täglich von 9 – 17 Uhr geöffnet. Die Karten können BesucherInnen gratis mitnehmen, hier das Motiv 1/25. #SprachkabiNet

TLM_2016_alles fremd_freecard_RZ.indd

WortFenster sind fertig

Rechtzeitig fertig für die Ausstellungseröffnung „Alles fremd – alles Tirol“ am Donnerstag um 16 Uhr wurden heute die 14 WortFenster in der Fassade des Tiroler Volkskunstmuseums. In knalligen Farben wird auch nach außen auf die spannende und lehrreiche Schau  aufmerksam gemacht, die bis 6. November täglich von 9 – 17 Uhr zu sehen ist.

wortfenster_P1020544